Bilder aus Obergerlafingen (Schulhaus Erweiterungsbau)
zurück zur Übersicht..
Impressionen vom Dezember 2017...     (Fotos: U.Loosli)
Erweiterungsbau_Dez2017_01
Erweiterungsbau_Dez2017_02
Erweiterungsbau_Dez2017_03
Erweiterungsbau_Dez2017_04
Erweiterungsbau_Dez2017_05
Erweiterungsbau_Dez2017_06
Erweiterungsbau_Dez2017_07
Erweiterungsbau_Dez2017_08
Erweiterungsbau_Dez2017_09
Erweiterungsbau_Dez2017_10
Erweiterungsbau_Dez2017_11
Erweiterungsbau_Dez2017_12
Aufgrund der engen Schulraumsituation und auch den Veränderungen im Lehrplan durch Harmos haben sich die Bedürfnisse an Art und Menge der Schlräume grundlegend verändert.  Eine Anpassung und Erweiterung am Schulhaus wurde zwingend nötig.

In einer ersten Phase wurde darum gemeinsam mit Recherswil, der Schule selbst und mit Unterstützung von externen Spezialisten erhoben, welche Bedürfnisse genau bestehen. Es wurde anschliessend in beiden Gemeinden Analysiert, wie viel Raum vorhanden ist, und welche Erweiterungsmöglichkeiten bestehen. Die Schulliegenschaften sind zwar in der Zuständigkeit der jeweilgen Gemeinde, jedoch macht auch hier eine Koordination der Ausbauten Sinn. In Obergerlafingen stelle sich zudem die Frage, wie es mit dem Kindergarten und auch der Spielgruppe weiter gehen soll und was diese für einen Einfluss auf einen allfälligen Ausbau haben.

Es wurde schnell klar, dass unser nun 100 Jähriges Schulhaus den Anforderungen nicht gweachsen ist und es eine Erweiterung um mehrere Schul- und auch Gruppenräume braucht. Zudem sind die Arbeits-Räume, das Musik- und Lehrerzimmer, sowie eine Bibliothek nicht vorhanden oder nicht mehr zureichend. Der Zustand des alten Schulhauses macht zudem eine Sanierung dringen nötig.

In einem Projektwetbewerb wurden nun die Anforderungen in einem Pflichtenheft veröffentlicht und es haben sich ca. 100 Ingenieur- und Architektur-Büros mit einem Projekt beworben. Eine Spezialkommission unter Begleitung eines spezialisierten Architekturbüros hat diesen Wettbewerb ausgewertet und es wurden 5 Projekte auserkoren, die genauer angeschaut wurden. Aus diesen 5 Projekten wurde dann wiederum das Siegerprojekt auserkoren, welches im Herbst 2016 den Einwohnern vorgestellt wurde.

In einem Dokument, aus dem auch die obenstehende Animation kommt, wurde das Projekt im November 2016 auf diese Homepage präsentiert. Mit dem entsprechenden Projektkredit ausgestattet, wurde im Frühjahr 2017 mit der Detailplanung begonnen und im Herbst 2017 der Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt.

Der Erweiterungsbau soll ab Sommer 2018 für den Schulbetrieb bereit sein, im nachfolgenden Schuljahr soll dann noch der Altbau saniert und die Umgebung gestaltet werden.